JUWI Triestingtal 2013

JUSÜ TTT Berndorfr WS1 14Jugend trifft Wirtschaft – Triestingtal 
Im Rahmen des Projektes „RegioNet aktiv“ hat der Regionale Entwicklungsverband Industrieviertel gemeinsam mit dem Wirtschaftsforum Triestingtal, der WKO Baden und anderen Partnern eine bemerkenswerte Initiative gestartet. Schülerinnen und Schüler aus vier Schulen erforschen die Wirtschaftsbetriebe ihrer Umgebung.  Ausgestattet mit Kamera und Fotoapparat besuchen sie die Betriebe, sprechen mit Belegschaft und Betriebsleitung, erarbeiten knifflige Quizfragen und erhalten selbst dabei einen konkreten Eindruck vom  Berufsleben.
“Wenn junge Menschen einen guten Überblick über die Wirtschaftsbetriebe in ihrer Umgebung haben, können sie besser ihrer persönlichen Ausbildungsziele an die beruflichen Möglichkeiten in der Region abstimmen. Viele Jugendliche wissen gar nicht, welche Jobchancen es vor der Haustür gibt.“ Fasst Projektleiterin Claudia Ziehhaus die Intention des Projektes zusammen.
„In Zeiten drohender Abwanderung in die Zentren bei einem gleichzeitigen FacharbeiterInnenmangel in der Region setzt dieses Projekt genau an der richtigen Stelle an! Denn wenn Wirtschaft und Jugend enger zusammenrücken, ist das positiv für die Jugend, die Region und auch für die Betriebe.“ Betont der Obmann des Wirtschaftsforums Triestingtal der Unternehmer Erich Bettel.
Durchgeführt und begleitet wird das Projekt „Jugend trifft Wirtschaft“ vom Team der Regionalentwicklungsagentur ILD T. Samhaber, die schon mehrfach erfolgreich ähnliche Projekte umgesetzt haben.
Gestartet wurde nun mit einer Workshopreihe in den beteiligten Schulen: HS Hirtenberg, HS/NMS Berndorf 1, HS Weissenbach und dem Sonderpädagogischen Zentrum Berndorf.
Die Jugendlichen waren engagiert bei der Sache und zeigten sich am Thema sehr interessiert. Neben Firmenbesuchen und weiteren Workshops steht im Laufe der nächsten Monate die Vorbereitung einer großen Quizshow am Programm. Für  „DIE REGIONENSHOW©“ im Mai 2013 werden die SchülerInnen Fragen zur regionalen Wirtschaft erarbeiten und als ModeratorInnen damit die Teams aus den Gemeinden ins Schwitzen bringen.
Die Projektziele:
Bewusstseinsbildung: Attraktivierung des Lehrberufes Kommunikation: Jugend – Betriebe Gesellschaftlicher Stellenwert von Handwerk heben, – durch positive Maßnahmen Eltern als wichtige Zielgruppe ansprechen
Arbeitswelt: Jugendliche können ev. zukünftigen Betrieb und BetriebsleiterIn kennenlernen Heranbildung von motivierten Lehrlingen und MitarbeiterInnen,
 Region: Arbeitsplatz vor der Haustür Regionale Identifikation mit Wirtschaft regionale Wertschöpfung erhöhen
Schule und Jugend: Vermittlung von praxisnahen Berufsbildern Verstehen von sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhängen: Überblick über die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten
Das Projekt selbst
Titel: „Jugend trifft Wirtschaft“
Region:Triestingtal
Projektträger: Regionaler Entwicklungsverband, Projekt REGIONET
Inhaltliche Leitung und Konzeption: ILD Samhaber
Projektleitung und Ansprechpartnerin: Mag. (FH). Claudia Ziehaus; c.ziehaus(a)industrieviertel.at.
Tel.: 0676 81220366. Web: www.industrieviertel.at.
Advertisements

Regionen sind auch nur Menschen

%d Bloggern gefällt das: